Die kostenlose Autoverwertung in Ihrer Nähe

Auto verschrotten in Dresden

Ihr Auto ist schrottreif und ein Verkauf lohnt sich nicht mehr? Sie wissen aber nicht wohin mit Ihrem alten Fahrzeug? Einfach im Wald abstellen ist nicht nur die falsche Lösung, sondern Sie machen sich zusätzlich strafbar. In vielen Köpfen steckt noch die Meinung, dass eine Entsorgung bei einem Autoschrotthändler mit Kosten verbunden ist. Freiwillig möchte wohl niemand für ein Verschrotten bei einer Autoverwertung in Deutschland bezahlen. Das müssen Sie auch nicht!

Die Autoverwertung Dresden kümmert sich kostenlos um die Abholung, die Verwertung und die damit verbundene Bürokratie.

Der Gesetzgeber schreibt vor, dass Sie die Autoentsorgung nichts kosten darf

Wussten Sie, dass die Hersteller verpflichtet sind Ihren Gebrauchtwagen kostenfrei zurückzunehmen? Das Gesetz gibt es bereits seit dem Jahr 2002, geworben wird damit natürlich nicht. Der Hersteller muss das Fahrzeug dann für Sie kostenlos entsorgen, wenn folgende Punkte von Ihnen beachtet werden:

Ihr altes Fahrzeug

  • muss nach dem deutschen Zulassungsverfahren zugelassen sein oder war zugelassen
  • darf nicht ausgeschlachtet worden sein. Das bedeutet, dass alle wesentliche Bestandteile noch vorhanden sein müssen. Hierzu gehören beispielsweise der Antrieb, das Fahrwerk, die elektronischen Bauteile oder der Katalysator
  • Ihr altes Auto darf nicht vermüllt sein und
  • muss gemeinsam mit dem Fahrzeugbrief abgegeben werden.

Zuständig für die Verschrottung Ihres alten Autos sind Verwertungsstellen wie die Autoverwertung Dresden, die Sie einfach im Internet finden. Entfernen Sie selbst alle wichtigen Teile, müssen Sie die Kosten für die Verwertung übernehmen.

 

Seit dem 01.01.2015 müssen mindestens 95 Prozent des Autos wieder verwertbar sein. Diese Aufgabe übernimmt am einfachsten der Schrotthändler in der Nähe, wenn Sie nicht unbedingt die Ludolf aufsuchen möchten. 

 

Einen Nachweis über die entsprechende Verwertung erhalten Sie vom jeweiligen Schrotthändler, den Sie damit beauftragt haben. Wussten Sie übrigens, das ein gewisser Entsorgungsanteil bereits im Kaufpreis eines Neuwagens mit einkalkuliert ist? Warum sollten also nicht auch die Hersteller für die entstehenden Kosten wieder aufkommen? Lassen Sie sich also nicht über das Ohr hauen und bestehen Sie auf Ihr Recht. 

 

Zudem kann durch eine fachgerechte Entsorgung ein großer Teil wiederverwertet werden, was der Umwelt natürlich auch zugutekommt.